Visualisierung

In der ersten Folge meines Podcasts habe ich das Thema Visualisierung schon kurz angesprochen. Denn Zielsetzung und Visualisierung gehören zusammen wie Gin und Tonic.

Du kannst die beste Zielsetzung haben, aber wenn du sie aus den Augen verlierst, ist es unmöglich motiviert am Ball zu bleiben.

In meinem Blog-Post über Zielsetzung, habe ich schon erzählt, dass ich immer eine Collage mit meinen Wünschen und Zielen zu Hause hängen habe.

Im Büro habe ich meine Mitarbeiter/innen ähnlich motiviert, indem ich Ihnen das aktuellste Projekt mitten in den Raum gestellt habe.

So konnten alle das Ziel sehen, an dem wir jeden Tag arbeiteten.
So wie es aussehen sollte wenn es fertig ist.

Halte dir dein Ziel immer vor Augen. Hänge es dir an die Wand oder stelle es dekorativ in deine Wohnung. Mach es dir als Bildschirmschoner für deinen Computer oder Handy. Wichtig ist nur, dass du es immer im Blick hast und ständig motiviert wirst nicht locker zu lassen.

 

  1. Setze dir Ziele und Zwischenziele mit einem realistischen Datum (Zielsetzung)
  2. Behalte deine Ziele ständig im Auge und erinnere dich täglich wofür du so hart arbeitest (Visualisierung)
  3. Wie es weiter geht, erfährst du in der nächsten Folge meines Podcasts „Erfolg ist…“
 

und viele mehr…

Bsic Coaching
Premium Coaching
Excellence Coaching

Buchempfehlung

Interessantes